© Copyright SakkoKolonia, 2018

Datenschutz

Links

Impressum

SakkoKolonia CD 2

»Chressdagsleedcher un Adsventskranzkrätzcher«

 

 

 

Eine Beschäftigung mit Kölschen Weihnachts- und Winterliedern kam 2003 bei der Vorbereitung des Bühnenprogrammes »Chressdagsleedcher un Adsventskranzkrätzcher« zustande. Und die Idee, dieses Programm auf einem eigenständigen Tonträger festzuhalten, hatte wiederum eigentlich das Publikum von SakkoKolonia, das immer wieder nach einer CD mit diesen Liedern fragte, einer CD, auf der man ein wenig von der vergnüglich-besinnlichen Atmosphäre dieses wunderschönen Live-Programms mit nach Hause nehmen könnte…

 

So finden sich auf dieser CD alle Titel des gleichnamigen Bühnenprogrammes, das im übrigen viel der Zusammenarbeit mit dem Liedermacher Hans Knipp verdankt, der einiges an Ideen und Texten beisteuerte. So finden sich hier außer den eigenen Kompositionen von SakkoKolonia viele seiner mittlerweile sehr bekannt gewordenen kölschen Weihnachtslieder, die wiederum auf besondere, humorvolle Art interpretiert werden.

 

Einen reizvollen Kontrast zu diesen volkstümlichen und fröhlichen Liedern bilden stimmungsvolle dreistimmig gesungene à-capella-Sätze der Renaissance und des Barock, die hierfür eigens bearbeitet wurden. So erklingt zum Beispiel das älteste bekannte Tannenbaumlied des deutschsprachigen Raumes - hier natürlich in kölscher Neufassung - ein um 1600 herum entstandener Chorsatz von Melchior Frank. Mit dem Einsatz von Cello und akustischer Gitarre wird zusätzlicher Raum für die leiseren Töne geschaffen und deren ganz andere Klangfarbe trägt zur Vielseitigkeit des Programms das Ihrige bei.

 

 

Titelfolge:

 

1. Vör zweidausend Johr (Text: Hans Knipp, nach der Aria »Du mein einzig Licht« von Heinrich

    Albert, 1684, Bearbeitung: SakkoKolonia)

2. Schneiflöckcher (Text und Musik: SakkoKolonia)

3. Mer kummen us däm Morgenland (Text und Musik: Hans Knipp)

4. O Dannebaum (Text: SakkoKolonia/Volker Gröbe, Musik: nach einem Liedsatz von Melchior

    Frank, um 1600 und einem westfälischen Volkslied, Bearbeitung: SakkoKolonia)

5. Weegleed för et Chresskindche (Text: Wilhelm Hosdorf, Musik: Hans Winkel)

6. Die Drei vun Bethlehem (Text: SakkoKolonia/Hans Knipp, Musik: SakkoKolonia)

7. Die Freuden des Winters (Text vermutl. Joseph Roesberg, Musik: »Donizetti-Melodie«,

    Mitte des 19. Jahrhunderts)

8. Et Noßknacker-Leed (Text und Musik: Hans Knipp)

9. Unser Bäumche (Text: Hans Knipp, Musik: Hans Knipp/Günter Lückerath)

10. Klingeling, wenn et Glöckche lügg (Text und Musik: SakkoKolonia)

11. Nu goht jetz un sidd fruh (Hans Knipp, Bearbeitung: SakkoKolonia)

12. Winter em Dörp (Text: Hans Knipp, Musik: Hans Knipp/Günter Lückerath/Hartmut Priess)

13. Zo Bethlehem gebore, e Kindche en en Kripp

      (Text: SakkoKolonia, Musik: Trad.: russ. Volkslied, Bearbeitung: SakkoKolonia)

14. Gode Naach — Adjüs (Text und Musik: SakkoKolonia)